Friedensrichteramt

Zuständig für Obfelden ist:

RA lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
Hölibachstrasse 14
8912 Obfelden
Tel: +41 44 767 06 63
Fax: +41 44 761 28 19
E-Mail: Friedensrichter
 
Amtslokal:
Gemeindehaus
Dorfstrasse 66
8912 Obfelden

 

Der Friedensrichter ist die Schlichtungsbehörde bei Zivilstreitigkeiten wie:

  • Forderungsklagen (Geldstreitigkeiten aus privaten und/oder geschäftlichen Beziehungen aus Kauf­vertrag, Auftrag, Werkvertrag etc.)
  • erbrechtliche Klagen
  • Nachbarschaftsklagen
  • Stockwerkeigentümerklagen
  • Arbeitsrechtliche Klagen (Lohn, Überzeit, Kündigung, Arbeitszeugnisse etc.)

Der Friedensrichter führt die Streitparteien im Schlichtungsverfahren zu einer gemein­sam erarbeiteten Lösungsvereinbarung. Das Ziel dieser Vermittlung ist die Konflikt­bereinigung durch einen Konsens, den jede Partei als fair annehmen kann. Eine Eini­gungsverfügung wird dann erstellt.

Sind die Parteien zu keinem Entscheid bereit, kann die Friedensrichterin/der Friedens­richter ihnen einen Urteilsvorschlag (max. Fr. 5'000.00 Streitwert) anbieten, der bei Stillschweigen der Parteien rechtskräftig und einem vollstrecktem Entscheid gleichge­stellt ist.

Bis zu einem Streitwert von Fr. 2'000.00 kann die Friedensrichterin/der Friedensrichter nach gescheitertem Schlichtungsverfahren, auf Antrag der klagenden Partei, einen Entscheid fällen.

Sind alle Schichtungsversuche gescheitert, erteilt die Friedensrichterin/der Friedens­richter der klagenden Partei die Klagebewilligung zur Einreichung an das Gericht.

Soweit nicht ein besonderer Gerichtsstand gegeben ist, sind Klagen grundsätzlich am Wohnsitz der beklagten Partei - gegen juristische Personen an deren Sitz – zu erhe­ben. Arbeitsrechtliche Forderungen können ausser am Wohnsitz des Beklagten auch am Ort, an dem der Arbeitsnehmer gewöhnlich seine Arbeit verrichtet, eingeleitet wer­den.

Ein Verzeichnis über die verschiedenen Friedensrichterämter des ganzen Kantons Zürich ist unter www.friedensrichter-zh.ch zu finden.